ACHT

Verein zur Stärkung 
der grundverfassungsrechtlichen Maximen

Bedeutung ACHT als Wort und Zahl

Als Wort:

Achtsamkeit. 

Es geht um Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse und Belange anderer Menschen. Sorgsam umgehen miteinander, mit der Umwelt, den Ressourcen, allen Lebewesen.


Achtgeben: 

Aufpassen. Gewarnt sein.

 

Als Zahl:

Unendlichkeit

Die Acht gilt als die Zahl der Unendlichkeit. 


glücklicher Anfang, Neugeburt, Neubeginn

In der christlichen Zahlensymbolik des Mittelalters ist die Acht die Zahl des glücklichen Anfangs, der Neugeburt, des Neubeginns. Ein Symbol des Glücks. Auch  beginnt mit dem 8. Tag eine neue Woche, eine neue Zeit.


Verbindendend, Brücken bauend

Im Judentum hat sie verbindenden, Brücken bauenden Charakter. Sie verbindet die Welt der 7 (die Welt der 6 Werktage mit dem sie abschlie­ßenden Schabbat-Ruhetag) mit der Welt der 8 (dem Göttlichen).


Befreiung

Im  Buddhismus führt der achtfache Pfad aus Samsara heraus zur Befreiung. Symbol: ein achtspeichiges Rad.


Acht weltumspannende Arme

Der hinduistische Gott Vishnu hat acht (weltumspannende) Arme.


chinesische Zahlen­symbolik

Die Acht spielt eine wichtige Rolle in der chinesischen Zahlen­symbolik.

 

Und:

Der Ausschuss, der sich im Verfassungskonvent mit dem Ausbau der direkten Demokratie beschäftigt hat, war der Ausschuss Nummer 8.